::     Notruf  112     :    Feuerwehr  122     ::     Polizei  133     :    Rettung  144     ::
Kontakt zu uns   -->  pleissing-waschbach@feuerwehr.gv.at
                               -->  Facebook                           -->  Instagram
 
 
Pflichtübung: Hochwassereinsatz
 
Am 12. Juli hielt unsere Wehr eine Pflichtübung mit dem Thema „Hochwassereinsatz“ ab.
 
Übungsannahme war ein Hochwassereinsatz mit Pumparbeiten, erschwert durch Dunkelheit.
Erstmals beübt wurde der schwimmende Saugkorb, der im Ernstfall sicherlich sehr hilfreiche Dienste erweisen kann.
Ebenso nahmen wir die 3 Tauchpumpen, das Notstromaggregat und die ganze verfügbare Beleuchtung in Betrieb.
 
Nach der Übung besichtigen wir noch die Gegebenheiten der Lagerung der mehr als 200 gefüllten Sandsäcke und den neuen Hydranten für den Bildungscampus.
 
Danke nochmals an die Kameraden für die Teilnahme an der sehr interessanten und lehrreichen Übung.
 
292455148 5140708645998887 2978210074246805721 n
Gruppenfoto nach abgeschlossener Übung, vom 12.07.2022
 

Drucken E-Mail

Ernstfall während der UA-Übung

Am 06.11. fand eine UA-Übung im Nationalparkzentrum Merkersdorf statt, wobei die Freiwilligen Feuerwehren der Stadtgemeinde Hardegg ein mögliches Einsatzszenario übten.

Übungsannahme war ein B2 Zimmerbrand und Menschenrettung im Nationalparkzentrum Merkersdorf:
Im Wildkatzen Camp des Nationalparks Thayatal ist ein Brand ausgebrochen. Das Feuer drohte auf den angrenzenden Wald überzugreifen. Ein vermisstes Kind hat im naheliegenden Wald Schutz gesucht. Dieses wurde mit einem Atemschutztrupp gesucht und gefunden.

Unsere Feuerwehr war ebenfalls an dieser Übung beteiligt. Teilnehmende Kammeraden: HBM Martin Pausackerl, LM Michael Kellner, LM Lukas Trautenberger und FT Ing. Christoph Kahrer. Der Auftrag unserer Wehr war die Versorgung des TLF der FF Riegersburg mit Wasser vom Hydrantennetz des Nationalparks.

unsare.jpg

Plötzlich wurde aus einer Übung ein Ernstfall:
Denn noch vor dem Brand-Aus, begannen rund um Merkersdorf die Sirenen zu heulen und alamierten die Feuerwehren zum Einsatz (=B2 Vegetationsbrand in Mallersbach, bei der Kläranlage).
Daraufhin wurde die Übung abgebrochen und alle Feuerwehren begannen mit dem Abbau. Die FF Mallersbach fuhr sofort zur Brandstelle. Ebenfalls wurde die FF Retz zum Einsatz alamiert.
Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, wodurch alle anderen Feuerwehren wieder zurückbeordert werden konnten.

DANKE allen Beteiligten für die gelungene Übung!

Fotos von der FF Heufurth / FF Riegersburga0f784d1-b4dc-4b81-b053-168cfd599fbb.jpg

Drucken E-Mail

2. Übung 2021

Letzten Samstag fand bereits die zweite Übung der FF Pleissing-Waschbach in diesem Jahr statt. Ziel ist es heuer - nach der langen Pause durch Corona - am Gerät und am Fahrzeug wieder fit zu werden.
Die Übung startete mit der Fahrzeugkunde und im Anschluss wurde das neue Mittelschaumrohr auf der Hochdruckhaspel ausprobiert.
Mit der Tankfüllung von 300 Litern von unserem HLF1-W konnten ca. 23 m³ Schaum erzeugt werden!
 
Ist möglicherweise ein Bild von Gewässer
Ist möglicherweise ein Bild von außen

Drucken E-Mail

Zivilschutz-Probealarm

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

🚨 Am Samstag, 3. Oktober findet in ganz Österreich der Zivilschutz-Probealarm statt: 🚨

Drucken E-Mail

AFK 074 - Abschnittsfeuerwehrkommando Retz

Bericht von SBÖD VM Julia Bauer / FF Pleissing-Waschbach:
Nach intensiven Übungen stellten sich am Samstag, den 23.11.2019 beim Pleissinger Waldbad neun Mann der FF Pleissing-Waschbach der Ausbildungsprüfung „Löscheinsatz“ in Silber sowie sieben Mann der FF Riegersburg der Ausbildungsprüfung „Löscheinsatz“ in Bronze.
Bei dieser Ausbildungsprüfung geht es darum, den Wissensstand zum Thema Löscheinsatz zu vertiefen. Die Feuerwehren haben so die Möglichkeit, ihre eigenen Fahrzeuge sowie Gerätschaften ausführlicher kennenzulernen und bedienen zu können.
Die APLE ist in zwei Bereiche aufgeteilt, einem theoretischem und einem praktischen Teil. Beim theoretischen Teil müssen die Teams ihr Wissen in Erste Hilfe, Knotenkunde, Gerätekunde und Gefährliche Stoffe unter Beweis stellen. Im praktischen Teil wird ein Löschangriff zu einem Wohnungsbrand nachgestellt. Hierbei müssen die Feuerwehrmänner sicher und fehlerfrei unter einer gewissen Zeitvorgabe eine Löschleitung aufbauen, sowie unter schwerem Atemschutz in das brennende Gebäude vorgehen und den simulierten Brand löschen.
Beide Trupps konnten die Ausbildungsprüfung „Löscheinsatz“ erfolgreich absolvieren. Zur bestandenen Prüfung gratulierten Bürgermeister Friedrich Schechtner, Bewerbs-Hauptprüfer Gerhard Lutzer, Bezirkskommandant Stv. Reinhard Scheichenberger und Abschnittsfeuerwehrkommandant Christian Lehninger, die auch die Abzeichen überreichten.

Drucken E-Mail

Alarmierungsstatus
Feuerwehreinsätze in Niederösterreich
Wetter-Vorhersage
ZAMG-Wetterwarnungen

Unser Standort