::     Notruf  112     :    Feuerwehr  122     ::     Polizei  133     :    Rettung  144     ::
Kontakt zu uns   -->  pleissing-waschbach@feuerwehr.gv.at
                               -->  Facebook                           -->  Instagram

Verkehrsunfall mit Fahrzeugbergung T1

Am Sonntag, den 14.01.2018 rückte die FF Pleissing-Waschbach um 10:18 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Fahrzeugbergung aus.

Die Fahrzeuglenkerin fuhr in Richtung Waschbach, dabei geriet das Fahrzeug ins Schleudern. Daraufhin verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug und kam von der Straße ab. Der PKW riss einen Baum um und landete im Straßengraben.

Die verletzte Person wurde von der Rettung ins Krankenhaus gebracht, hat glücklicherweise nur geringe Verletzungen vom Unfalldavongetragen.

Die FF Pleissing-Waschbach barg das Fahrzeug aus dem Straßengraben.

Neben der Feuerwehr waren auch noch die Polizei und die Straßenverwaltung vor Ort.

Fahrzeugbergung 14.1. 1 

Bericht von SBÖD Julia Bauer

Baumfällung, Geräteeinschulung und -einwintern

Am Samstag, den 04.11.2017 wurden am Johannesplatz in Pleissing vier kaputte Bäume umgeschnitten.

Die Mitglieder der FF Pleissing-Waschbach übernahmen dabei sowohl die Baumfällung als auch die Verkehrsregelung.

Anschließend wurden die Straße und der Johannesplatz von den herabgefallenen Ästen und Blättern bereinigt.

Nachdem dies erfolgt war, kümmerten sich die Kameraden noch um das Einwintern der Gerätschaften sowie um die Kontrolle der Hydranten.

Baumfllung Johannesplatz 

Gruppenfoto von den fleißigen Helfern

Bericht von SBÖD Julia Bauer

Pflichtübung 09.06.2017

Am Freitag, den 09.06.2017 um 19:00 Uhr fand eine Pflichtübung der FF Pleissing- Waschbach statt.

Das Einsatzszenario war eine stark verrauchte Halle mit einer vermissten Person und das Schützen einer zweiten anliegenden Halle.

Mit der TS (Tragkraftspritze) und zwei B-Schläuchen wurde vom Hydranten beim Auffangbecken in Waschbach das Löschmittel herangezogen.
Mit vier weiteren B-Schläuchen wurde das Wasser bis zum Verteiler befördert, von wo aus mit drei C-Schläuchen und einem Hohlstrahlrohr die Angriffsleitung gelegt wurde.

Der Atemschutztrupp durchsuchte die Halle und konnte die vermisste Person nach 10 Minuten sicher retten.

Die anschließende Übungsbesprechung viel sehr positiv aus, was vor allem auf die Motivation und die eingespielte Zusammenarbeit der Feuerwehrmitglieder zurückzuführen ist.

bung 9.6.17 Uebung 9.6.17

Der Atemschutztrupp, bestehend aus FM Tobias Prey, SB Thomas Rieder und
FM Lukas Trautenberger bei der Adjustierung

Bericht von Einsatzleiter FM Raphael Zach

Winterschulung 2017

Eine gemeinsame Winterschulung konnte am 9.3.2017 von den Feuerwehren der Stadtgemeinde Hardegg im Gasthaus Pichler in Waschbach abgehalten werden. Als Vortragende zum diesjährigen Thema „Ausbildungsprüfungen Technischer Einsatz APTE und Löscheinsatz APLE“ konnten EBR Josef Nestreba und BI Andreas Kisser gewonnen werden. Bei dieser Schulung wurden die theoretischen Grundlagen zur Bedienung der Geräte und die richtige Vorgangsweise beim Einsatz erklärt. Die Ausbildungsprüfung „Technischer Einsatz“ wird im Herbst 2017 stattfinden. 

Die beiden Unterabschnittskommandanten HBI Achtsnit Werner und HBI Setzer Franz bedanken sich bei 38 Feuerwehrmitgliedern für die Teilnahme an der Winterschulung und bei den Vortragenden.

 Winterschulung 2017 bearb

Bericht von HBI Achtsnit Werner

Brand von Diesellok

Am Donnerstag, den 15.06.2017 wurde die FF Pleissing-Waschbach gemeinsam mit den Feuerwehren Merkersdorf, Niederfladnitz und Oberfladnitz um 13:59 Uhr zu einem Fahrzeugbrand alarmiert.

Brandobjekt war eine Diesellok, besser bekannt als Reblausexpress, die ihre gewöhnliche Route fuhr.
Als die Lok am Bahnhof in Niederfladnitz einfuhr, stieg plötzlich Rauch von dem Fahrzeug auf.

Schnell wurde klar, dass der Maschinenraum zu brennen begonnen hatte.

Ein Atemschutztrupp der FF Niederfladnitz stieg in den Maschinenraum und konnte den Brand glücklicherweise eliminieren.

Die Gäste, die im Reblausexpress mitfuhren, kamen unbeschadet davon und wurden von einem Busunternehmen vom Einsatzort wegtransportiert.

Um 14:39 Uhr konnte der Einsatz beendet werden, insgesamt waren 42 Feuerwehrmänner mit fünf Fahrzeugen, die Rettung und die Polizei vor Ort.

Brand Diesellok 
Feuerwehrkameraden der FF Niederfladnitz, beim Beseitigen des Brandes

 Bericht von SBÖD Julia Bauer

Verkehrsunfall mit Fahrzeugbergung

Am Mittwoch, den 29.03.2017 ereignete sich in den späten Vormittagsstunden ein Verkehrsunfall in der Nähe des Pleissinger Friedhofes.

Ein Mann fuhr von Heufurth in Richtung Pleissing, dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte von der Fahrbahn hinab in den Straßengraben. Glücklicherweise hat sich der Fahrer nicht verletzt und konnte selbstständig HBI Franz Setzer über den Unfall verständigen.

Daraufhin rückten die Feuerwehren Pleissing-Waschbach mit einem Mann, Heufurth mit zwei Mann und Retz mit drei Mann um 11:14 Uhr aus und bargen das Fahrzeug aus dem Straßengraben.

Der Einsatz endete um 12:05 Uhr.

 IMG 7840
 Bergung des Fahrzeuges mit dem WFLA-K der Feuerwehr Retz

Bericht von SBÖD Julia Bauer

Brand von Quaderballenpresse

Am Montag, den 15. August 2016 ereignete sich ein Fahrzeugbrand auf einem Feld zwischen Waschbach und

Merkersdorf. Ein Mann bearbeitete mit einer Quaderballenpresse das Feld, um Strohballen zu pressen. Bei einem

Kontrollblick nach hinten sah dieser plötzlich Rauch von der Strohpresse aufsteigen. Bei genauerem Hinsehen

erkannte der Mann, dass die Presse bereits Feuer gefangen hat und versuchte mit einem Handtuch den Brand zu

beseitigen, was aber leider nicht gelang. Daraufhin wich er auf den Nebenacker aus, damit das am Acker liegende

Stroh nicht auch noch in Brand geraten konnte und machte sich daran, den Traktor von der Strohpresse abzuhängen,

wobei ihm ein Bauer, der vorbeikam, tatkräftig zur Seite stand.

Die Feuerwehr Pleissing-Waschbach wurde währenddessen (um 14.11 Uhr) alarmiert und rückte um 14.15 Uhr

mit 18 Mann aus.

Folgende Feuerwehren wurden ebenfalls gerufen:

Feuerwehr

Fahrzeuge

Mann

Merkersdorf

1

15

Niederfladnitz

1

7

Heufurth

1

10

wurden nur mehr zur Reserve benötigt:

Weitersfeld

3

19

Hardegg

1

7

Mallersbach

1

10

Retz

3

20

Die Löscharbeiten wurden nach dem Eintreffen der Feuerwehren mit zwei HD-Strahlrohren durchgeführt und um

15.36 Uhr konnte das „Brand-aus“ gegeben werden.

Glücklicherweise ist bei dem Gerätebrand niemand zu Schaden gekommen.

Presse v. oben 

Mehr Fotos gibt es auf unserer Facebook Seite FF Pleissing-Waschbach.

Bericht von SBÖD Julia Bauer

Alarmierungsstatus
Feuerwehreinsätze in Niederösterreich
Wetter-Vorhersage
ZAMG-Wetterwarnungen

Unser Standort