::     Notruf  112     :    Feuerwehr  122     ::     Polizei  133     :    Rettung  144     ::
Kontakt zu uns   -->  pleissing-waschbach@feuerwehr.gv.at
                               -->  Facebook                           -->  Instagram

 

Einsatz zur Wasserversorgung
 
Aufgrund eines großen Wasserverlustes in unserem Wasserleitungsnetz, mit diesem wir auch die Nachbargemeinde Weitersfeld versorgen, verständigte uns unser Hr. Bgm. Friedrich Schechtner am Donnerstag Nachmittag dementsprechende Erstmaßnahmen zur Aufrechterhaltung der Trinkwasserversorgung zu treffen.
 
Gemeinsam mit der Feuerwehr Heufurth rückten wir aus und füllten ein 20.000 Liter Tankfahrzeug mit Wasser und hielten dieses dann zur Bevorratung für den Hochbehälter in Oberfladnitz bereit. Zwischenzeitlich konnte aber die Leckage in Richtung Weitersfeld eindeutig festgestellt werden.
 
Laut Angabe der Marktgemeinde Weitersfeld wurde die Wasserversorgung in Weitersfeld und Prutzendorf zwischenzeitlich unterbrochen und es wurde unverzüglich mit den Arbeiten zur Wiederherstellung begonnen.
 
Leck in der Wasserversorgung
 
 
Pflichtübung: Hochwassereinsatz
 
Am 12. Juli hielt unsere Wehr eine Pflichtübung mit dem Thema „Hochwassereinsatz“ ab.
 
Übungsannahme war ein Hochwassereinsatz mit Pumparbeiten, erschwert durch Dunkelheit.
Erstmals beübt wurde der schwimmende Saugkorb, der im Ernstfall sicherlich sehr hilfreiche Dienste erweisen kann.
Ebenso nahmen wir die 3 Tauchpumpen, das Notstromaggregat und die ganze verfügbare Beleuchtung in Betrieb.
 
Nach der Übung besichtigen wir noch die Gegebenheiten der Lagerung der mehr als 200 gefüllten Sandsäcke und den neuen Hydranten für den Bildungscampus.
 
Danke nochmals an die Kameraden für die Teilnahme an der sehr interessanten und lehrreichen Übung.
 
292455148 5140708645998887 2978210074246805721 n
Gruppenfoto nach abgeschlossener Übung, vom 12.07.2022
 

Ernstfall während der UA-Übung

Am 06.11. fand eine UA-Übung im Nationalparkzentrum Merkersdorf statt, wobei die Freiwilligen Feuerwehren der Stadtgemeinde Hardegg ein mögliches Einsatzszenario übten.

Übungsannahme war ein B2 Zimmerbrand und Menschenrettung im Nationalparkzentrum Merkersdorf:
Im Wildkatzen Camp des Nationalparks Thayatal ist ein Brand ausgebrochen. Das Feuer drohte auf den angrenzenden Wald überzugreifen. Ein vermisstes Kind hat im naheliegenden Wald Schutz gesucht. Dieses wurde mit einem Atemschutztrupp gesucht und gefunden.

Unsere Feuerwehr war ebenfalls an dieser Übung beteiligt. Teilnehmende Kammeraden: HBM Martin Pausackerl, LM Michael Kellner, LM Lukas Trautenberger und FT Ing. Christoph Kahrer. Der Auftrag unserer Wehr war die Versorgung des TLF der FF Riegersburg mit Wasser vom Hydrantennetz des Nationalparks.

unsare.jpg

Plötzlich wurde aus einer Übung ein Ernstfall:
Denn noch vor dem Brand-Aus, begannen rund um Merkersdorf die Sirenen zu heulen und alamierten die Feuerwehren zum Einsatz (=B2 Vegetationsbrand in Mallersbach, bei der Kläranlage).
Daraufhin wurde die Übung abgebrochen und alle Feuerwehren begannen mit dem Abbau. Die FF Mallersbach fuhr sofort zur Brandstelle. Ebenfalls wurde die FF Retz zum Einsatz alamiert.
Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, wodurch alle anderen Feuerwehren wieder zurückbeordert werden konnten.

DANKE allen Beteiligten für die gelungene Übung!

Fotos von der FF Heufurth / FF Riegersburga0f784d1-b4dc-4b81-b053-168cfd599fbb.jpg

 

Verkehrsunfall

Am gestrigen Sonntag, den 8. August, ereignete sich auf der Landstraße L 37 von Pleissing in Richtung Weitersfeld ein Verkehrsunfall. Das Fahrzeug der Lenkerin mit ihren drei Kindern im Auto ist von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Fahrzeuglenkerin wurde mit dem Hubschrauber und die drei Kinder mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.
Die FF Pleissing-Waschbach übernahm das Absichern der Unfallstelle, unterstützte die Rettungskräfte und barg das Fahrzeug von der Straße.
 
Ist möglicherweise ein Bild von Straße und Baum
 
 
 
 
Verkehrsunfall zwischen Pleissing und Weitersfeld
 
 
Am 07. April wurde um 16:45 Uhr unsere Feuerwehr über die Landeswarnzentrale alarmiert. Es war ein Verkehrsunfall zwischen Pleissing und der Fronsburger Kreuzung zu beklagen.
 
Am Einsatzort fanden wir zwei beschädigte Fahrzeuge vor, zum Glück gab es keine Verletzten.
Da es sich jedoch um zwei Klein-LKW´s handelte, konnten wir selber die Fahrzeuge nicht bergen (auch nicht mit einem Traktor).
Daher alarmierten wir die FF Retz. Diese konnte mit einem Kran und Wechselaufbau das Fahrzeug vom Unfallort entfernen. Der Einsatz war jedoch schwierig, da das Fahrzeug doch ein hohes Eigengewicht hatte.
 
6 Mann der FF Pleissing waren im Einsatz, die FF Retz mit 11 Mann und 2 Fahrzeugen.
Nach 2 Stunden konnten wir wieder einrücken.
 
Bericht vom Einsatzleiter OBI Dkfm. Dieter Preiß
 

 

Brand in Weitersfeld

Am Dienstag, den 10. August wurde um 15:15 Uhr unsere Wehr mittels Sirenenfernsteuerung alarmiert.
Wir wurden zu einem Brand in Weitersfeld gerufen.
Bereits bei der Fahrt nach Weitersfeld war eine große Rauchwolke zu erkennen. Beim Eintreffen am Einsatzort waren bereits mehrere Wehren mit der Brandbekämpfung beschäftigt.
Das Wohnhaus wurde vor dem Übergriff der Flammen gesichert. Die angrenzende Garage stand teilweise im Brand. Vor allem die Solarpanele waren bereits in Flammen.
Nach Rücksprache mit der Einsatzleitung hielten wir uns in Bereitschaft und später waren wir für das Verkehr regeln zuständig.
Nach einer Einsatzzeit von einer Stunde war unsere Anwesenheit nicht mehr erforderlich und wir rückten wieder ins Zeughaus ein.
Am Einsatz waren insgesamt mehr als 100 Feuerwehrmitglieder beteiligt, die FF Pleissing war mit 8 Mann vor Ort.
 
236253112_4137775356292226_7674258445192448121_n.jpg
Ist möglicherweise ein Bild von steht, Spazieren, Feuer und außen

 

Erneuter Unwettereinsatz

Am Sonntag, den 25.7. musste die FF Pleissing-Waschbach erneut zu einem Unwettereinsatz ausrücken. Eine Wiese in der Nähe des Bahnüberganges in der Neustift musste mittels Tauchpumpen ausgepumpt werden. Die nächtlichen Arbeiten starteten um 22 Uhr und endeten um Mitternacht. Anschließend konnten die 12 helfenden Mitglieder samt den zwei Einsatzfahrzeugen ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Ist möglicherweise ein Bild von außen

Ist möglicherweise ein Bild von Baum und Gras

Ist möglicherweise ein Bild von Gewässer

Ist möglicherweise ein Bild von außen

Ist möglicherweise ein Bild von außen

 

Alarmierungsstatus
Feuerwehreinsätze in Niederösterreich
Wetter-Vorhersage
ZAMG-Wetterwarnungen

Unser Standort