RETTEN-BERGEN-LÖSCHEN-SCHÜTZEN

Nächste Ereignisse:

Sa Sep 26, 2020 @14:00 -
Übung: Wohnungsbrand

Feuerwehrmatura erfolgreich bestanden!

fla gold
Foto: Die erfolgreichen Bewerbsteilnehmer des Bezirkes Hollabrunn am Samstag, den 07.05.2016

 

Die zwei Mitglieder der FF Pleissing-Waschbach HLM Klaus Glück und HV Ing. Christoph Kahrer absolvierten am 7. Mai 2016 mit Erfolg das Feuerwehrleistungsabzeichen (FLA) in Gold in der Landesfeuerwehrschule in Tulln.

 

Das FLA in Gold erstreckt sich über sehr umfangreiche Aufgaben- bzw. Themengebiete, was bedeutet, dass das Erreichen dieses Abzeichens sehr aufwendig ist und daher auch einen sehr hohen Fleiß erfordert. Aufgrund dessen wird das FLA in Gold auch gerne als „Feuerwehrmatura“ bezeichnet. Der Bewerb selbst setzt sich aus insgesamt acht Themengebieten zusammen, dazu zählen u. a. Ausbildung in der Feuerwehr, Formulieren und Geben von Befehlen und Verhalten vor einer Gruppe. Die Themen reichen vom erlangten Wissen im Zuge der Ausbildung zum Truppmann bis hin zum Wissen aus den Führungslehrgängen, welche in der Landesfeuerwehrschule in Tulln gelehrt wurden.

Im Bezirk Hollabrunn traten auch noch drei weitere Feuerwehrmitglieder zum FLA in Gold an. Diese stammen von den Freiwilligen Feuerwehren Platt, Thern und Zemling.

 

Die FF Pleissing-Waschbach gratuliert ganz herzlich den beiden Goldenen!

 

Bericht von SBÖD Julia Bauer

 

 

Funkerschulung 29. und 30. März 2016

DSC09000 
Gruppenfoto vom ersten Termin der Funkerschulung

 

Am 29. und 30. März 2016 fanden sich die freiwilligen Feuerwehren des Abschnitts Retz im Zeughaus der FF Pleissing-Waschbach ein, um an der diesjährigen Funkerschulung teilzunehmen. ABI Christian Hochreiner, HLM Ilse Hacker-Graf und OBI Andreas Elmer informierten die Kameraden über die neuesten Änderungen bezüglich der Funkgeräte u. a. wurde das neue Funkgerätmodell von Motorola und dessen Funktionen vorgestellt. Außerdem wurden die Grundlagen der Bedienung eines Handfunkgerätes nochmals wiederholt.

Im Anschluss wurde in Gruppen nochmals der Funkverkehr erprobt. Simuliert wurden drei Feuerwehren im Einsatz, welche per Funk miteinander kommunizierten. Dabei wurde das Augenmerk besonders auf das Auffrischen der Einhaltung der Funkordnung gelegt, wie z. B. richtiges Buchstabieren, Anfordern von weiteren Einsatzkräften und das Durchgeben und Dokumentieren von Sprüchen.

Bericht von SBÖD Julia Bauer

 

Winterschulung 2016

Winterschulung 2016 Gruppenfoto nur FF Plei-Wa 2 
 Foto v. l. n. r. FM Lukas Trautenberger, FT Christoph Kahrer, VM Katrin Glück, HFM Erich
                      Wittmann, OBI Johann Waller

 

Am Freitag, den 18. März 2016 fand im Nationalparkhaus in Merkersdorf die alljährliche Winterschulung statt. Dieses Jahr wurde das Thema Strahlenschutz behandelt.

Durch dieses Gebiet durfte uns der Bezirkssachbearbeiter und Gruppenkommandant der Strahlenschutzgruppe 7 Andreas Dietler von der FF Seefeld-Kadolz führen.

Im ersten Teil der Schulung wurde erläutert, welche Maßnahmen ein Feuerwehrmitglied bei radioaktiver Strahlung ergreifen muss. Im zweiten Teil erklärte BSB Andreas Dietler, wie ein Einsatz einer Strahlenschutzgruppe vonstattengeht. Zum Schluss führte er noch diverse Geigerzähler zur Messung von radioaktiver Strahlung vor, die jeder Kamerad im Anschluss selbst ausprobieren durfte.

Die FF Pleissing-Waschbach war mit insgesamt sechs Mitgliedern anwesend.

Bericht von SBÖD Julia Bauer

Grundeinschulung Atemschutzgeräte

Gruppenbild Bauer Waller Wittmann Rieder

 
 v. l. n. r. HFM Erich Wittmann, OBI Johann Waller, HFM Herwig Bauer, HFM Thomas Rieder

 

In den letzten Wochen wurde in unserer Feuerwehr ein neuer Meilenstein erreicht. Die Feuerwehr Pleissing-Waschbach wurde nämlich erstmals mit einer Atemschutzausrüstung ausgestattet. Es wurden drei 300-bar Geräte und sechs Stück Stahlflaschen der Firma Dräger angeschafft, was bedeutet, dass die FF Pleissing-Waschbach nun einen eigenen Atemschutztrupp bilden kann (ein Trupp besteht aus drei Atemschutzträgern).

Am Samstag, dem 05.03.2016 fand die erste Grundeinschulung der Atemschutzgeräte statt. Der Sachbearbeiter für Atemschutz unserer Wehr, HFM Thomas Rieder und sein Gehilfe FM Michael Kellner, erzählten der Mannschaft alles Wissenswerte über die Atemschutzgeräte. Anschließend durfte jeder Kamerad ein Gerät anprobieren. Bei der Anprobe wurden sie wieder von Sachbearbeiter für Atemschutz HFM Thomas Rieder unterstützt und er brachte ihnen dabei gleich die wichtigsten Handgriffe bei.

 

Bericht von SBÖD Julia Bauer

Funkleistungsabzeichen in Gold 2016

FULA 2016 
 v. l. n. r. VM Katrin Glück und FM Daniela Kellner

 

Am 05.03.2016 nahmen VM Katrin Glück und FM Daniela Kellner am Bewerb zum goldenen Funkleistungsabzeichen in der Landesfeuerwehrschule Tulln teil. Schon einige Wochen vorher fand die Ausbildung innerhalb des Bezirks statt, welche jeden Mittwoch in Groß-Reipersdorf abgehalten wurde. ABI Christian Hochreiner und seine Ausbildner-Mannschaft bereitete die Bewerber optimal für die kommende Prüfung vor.

Schon um sechs Uhr morgens begann der zweite Durchgang um das FULA. Nach dem Durchlaufen von sechs Stationen: Lotsendienst, Gerätekunde, Arbeiten in der Einsatzleitung, Fragen aus dem Feuerwehrfunkwesen, Einsatzsofortmeldung und Verfassen und Absetzen von Funkgesprächen, konnte VM Katrin Glück schließlich ein Ergebnis von 298 Punkten und FM Daniela Kellner von 294 Punkten erreichen. Höchstpunktzahl waren 300 Punkte.

 

Bericht von VM Katrin Glück

Montag, 10. August 2020

Designed by Ing. Christoph Kahrer