RETTEN-BERGEN-LÖSCHEN-SCHÜTZEN

Nächste Ereignisse:

Di Mär 26, 2019 @20:00 -
Funkerschulung 2019
Fr Apr 26, 2019 @18:30 -
NASÜ - Stadtgemeinde Hardegg
Fr Apr 26, 2019 @20:00 -
Funkübung

Unterabschnittsübung 2014

 UA 2014

Bild: Die Kinder, die Lehrer bzw. Erzieher der Volksschule und des Kindergartens Pleissing mit den anwesenden

        Feuerwehrleuten 

 

Am 03. Oktober 2014 wurde eine Großübung von der FF Pleissing-Waschbach organisiert. Übungsannahme war ein

Brand in der Volksschule. Die Schwerpunkte wurden auf die Evakuierung der Schüler mittels Atemschutz und auf die

Rettung von Kindern gesetzt. Die Feuerwehren Niederfladnitz, Merkersdorf und Heufurth wurden zur Unterstützung

gerufen, insgesamt nahmen 25 Feuerwehrmitglieder an der Übung teil. Diese Zahl ist beachtlich, bedenkt man, dass

es sich um einen normalen Werktag gehandelt hat.

Beim Eintreffen am Übungsort wurde folgende Lage vorgefunden: Die Kinder des Kindergartens und eine Klasse der

Volksschule waren bereits am vorgeschriebenen Sammelplatz aufgestellt. Von der Volkschuldirektorin Sonja Ziegler 

wurde uns gemeldet, dass eine Klasse komplett fehlt. Diese konnte aufgrund der starken Rauchentwicklung das 

Klassenzimmer nicht mehr verlassen. Die FF Pleissing-Waschbach rettete daher die Kinder mittels Leiter aus dem 

Fenster. Es stellte sich heraus, dass drei Kinder in der Garderobe des Turnsaales vermisst wurden. 

Die Rauchentwicklung war dort ebenfalls sehr stark, deshalb wurden diese Kinder mittels Atemschutz gerettet. In

weiterer Folge wurde der Brand mittels Außenangriff gelöscht. Nachdem „Brand Aus“ gegeben wurde, durften die

Kinder der Volksschule und des Kindergartens noch die Feuerwehrgeräte und Autos begutachten und auch mit dem

Wasser kurz „üben“, was natürlich ein großes Erlebnis war.

Das Fazit der Übung fällt sehr positiv aus. Die Feuerwehren konnten wichtige Erkenntnisse erzielen und auch für die

Kinder und das Lehrpersonal war es wichtig, den Ernstfall zu erproben.

 

Bericht vom Einsatzleiter BI Dkfm. Dieter Preiß

 

 

Montag, 25. März 2019

Designed by Ing. Christoph Kahrer