RETTEN-BERGEN-LÖSCHEN-SCHÜTZEN

Nächste Ereignisse:

Di Okt 23, 2018 @20:00 -
Funkübung
Sa Nov 10, 2018 @14:00 -
Geräteschulung HLF1-W

In stillem Gedenken an unseren Kameraden HFM Vinzenz Wittmann

Vinzenz Wittmann k

 

Wir trauen um unseren Kameraden HFM Vinzenz Wittmann, der am 4. Dezember 2014 verstarb.

Am Samstag, dem 13. Dezember fand das Begräbnis in der Pfarrkirche in Pleissing statt.

Dort durften wir unserem Kameraden ein letztes Mal die Ehre erweisen und ihn zu Grabe geleiten.

Wir danken ihn für die jahrelange Mitarbeit und Unterstützung!

Allerheiligen

Allerheiligen1k
 Foto: Die FF Pleissing-Waschbach Mitglieder bei der Prozession

 

Am Samstag, den 1.11.2014 wurden wie jedes Jahr die gefallenen Krieger an den Kriegerdenkmälern in Waschbach und

Pleissing geehrt und anschließend auch die lieben Verstorbenen am Friedhof in Pleissing besucht. Bei der

Allerheiligenprozession wirkten die Feuerwehr, die Musikkapelle, der Männergesangverein und der Pfarrer mit seinen

Ministranten mit. Insgesamt waren 19 Mitglieder der FF Pleissing-Waschbach dabei mitvertreten.

 

Bericht von FM Julia Bauer

 

Ausflug 2014

Ausflug 2014 
 Foto: Die Reisegruppe bei der Werksbesichtigung der Fa. Rosenbauer in Neidling

 

Am 25. Oktober fuhr die FF Pleissing-Waschbach mit einen Bus der Fa. Schmidtal Reisen zur Werksbesichtigung der

Fa. Rosenbauer in Neidling. Herr Haidl von der Fa. Rosenbauer zeigte uns das Werk und stellte uns das HLF1 und das

HLF1-W vor. Die Führung bei der Fa.Rosenbauer war sehr lehrreich und interessant, wir konnten so einen Überblick

über die Variationsvielfalt der Autos bekommen. Der erste Schritt zum Ankauf eines neuen Autos ist somit getan und die

weiteren werden in den nächsten Jahren folgen. Anschließend wurde unsere Ausflugsgruppe (26 Personen) zum

Mittagessen eingeladen. Das Nachmittagsprogamm beinhaltete den Besuch in Bruckner´s Bierwelt, wo wir mehr über

das Bierbrauen erfuhren. Als Highlight wurde das Bierstacheln gezeigt und wir konnten mittels einer Kostprobe den

Geschmacksunterschied feststellen. Der gemütliche Ausklang fand beim Heurigen der Fam. Glück statt.

Wanderung im Nationalpark Thayatal

Wanderung
 Foto: Die motivierten Wanderer vorm Nationalparkhaus Thayatal

 

Am Samstag, den 11. Oktober trafen sich die Mitglieder der FF Pleissing-Waschbach und deren Familienangehörige

im Nationalpark Thayatal, um eine Führung durch die Wanderwege des Nationalparks zu passieren.

Die Wanderung begann mit einer kurzen Erklärung zum Verlauf der Thaya und der Entstehung des Nationalparks Thayatal.

Die Anwesenden wählten als Route den „Einsiedlerweg“, der auch „Wildkatzenwanderweg“ genannt wird, und marschierten

munter drauf los. Die FF-Mitglieder wanderten durch die herbstlich gefärbten Hainbuchen- und Eichenwälder, den

Gabrielensteig nach Hardegg hinab, um schließlich die Einsiedlerwiese am Ufer der Thaya zu erreichen.

Am Ende der Wanderung bekamen die Teilnehmer noch einige Informationen über die Wildkatzen Österreichs, die noch

in freier Wildbahn leben. Abschließend wurden die fünf Wildkatzen, die angrenzend am Nationalparkhaus gehalten werden,

gefüttert. Nach diesem ereignisreichen Nachmittag gab es noch einen gemütlichen Ausklang im Feuerwehrhaus in

Waschbach.

 

Bericht von FM Julia Bauer

Unterabschnittsübung 2014

 UA 2014

Bild: Die Kinder, die Lehrer bzw. Erzieher der Volksschule und des Kindergartens Pleissing mit den anwesenden

        Feuerwehrleuten 

 

Am 03. Oktober 2014 wurde eine Großübung von der FF Pleissing-Waschbach organisiert. Übungsannahme war ein

Brand in der Volksschule. Die Schwerpunkte wurden auf die Evakuierung der Schüler mittels Atemschutz und auf die

Rettung von Kindern gesetzt. Die Feuerwehren Niederfladnitz, Merkersdorf und Heufurth wurden zur Unterstützung

gerufen, insgesamt nahmen 25 Feuerwehrmitglieder an der Übung teil. Diese Zahl ist beachtlich, bedenkt man, dass

es sich um einen normalen Werktag gehandelt hat.

Beim Eintreffen am Übungsort wurde folgende Lage vorgefunden: Die Kinder des Kindergartens und eine Klasse der

Volksschule waren bereits am vorgeschriebenen Sammelplatz aufgestellt. Von der Volkschuldirektorin Sonja Ziegler 

wurde uns gemeldet, dass eine Klasse komplett fehlt. Diese konnte aufgrund der starken Rauchentwicklung das 

Klassenzimmer nicht mehr verlassen. Die FF Pleissing-Waschbach rettete daher die Kinder mittels Leiter aus dem 

Fenster. Es stellte sich heraus, dass drei Kinder in der Garderobe des Turnsaales vermisst wurden. 

Die Rauchentwicklung war dort ebenfalls sehr stark, deshalb wurden diese Kinder mittels Atemschutz gerettet. In

weiterer Folge wurde der Brand mittels Außenangriff gelöscht. Nachdem „Brand Aus“ gegeben wurde, durften die

Kinder der Volksschule und des Kindergartens noch die Feuerwehrgeräte und Autos begutachten und auch mit dem

Wasser kurz „üben“, was natürlich ein großes Erlebnis war.

Das Fazit der Übung fällt sehr positiv aus. Die Feuerwehren konnten wichtige Erkenntnisse erzielen und auch für die

Kinder und das Lehrpersonal war es wichtig, den Ernstfall zu erproben.

 

Bericht vom Einsatzleiter BI Dkfm. Dieter Preiß

 

 

Freitag, 21. September 2018

Designed by Ing. Christoph Kahrer